> Zurück

Änderung der Ausstellungsrichtlinie in Punkt 6.1.5

Ladurner Heidi 16.05.2016

Liebe Züchter und Aussteller, wir möchten hier auf die Änderung der Ausstellungsrichtlinien, Punkt 6.1.5 hinweisen - Satz 2 wird hier ersatzlos gestrichen. Bisher hat eine Katze gemäß Art 6.1.5 bei der Umschreibung in eine andere Farbe alle bisher erreichten Titel und Titel-Anwartschaften verloren. Dieser Passus wird nun nach Rücksprache mit der GCCF (The Governing Council of the Cat Fancy)** gestrichen. Das bedeutet, dass eine Katze nach Umschreibung der Farbe die Titel, die sie unter der vorherigen Farbbezeichnung errungen hat, behält und unter der neuen korrekten Farbbezeichnung darauf aufbauen kann. Abschnitt 6.1.5 liest sich jetzt verkürzt: „6.1.5 Umschreibungen einer Katze in eine andere Rasse/Farbe durch einen Richter sind nur einmal möglich. Das betreffende Tier muss nach der Umschreibung in der entsprechenden Rasse/Farbe gemeldet werden“ Entsprechender Schriftverkehr mit der GCCF liegt vor. Hier der Auszug des wesentlichen Abschnitts: “In GCCF, when a cat’s colour changes then any awards or titles attained before this happened will stand. We feel that the judges on the day the cats were awarded their certificates and subsequently their titles it was accepted that the cat's colour to be correct at that time. Therefore, it is felt that cats should not be penalised for having to have their colour changed.” ** der SDRV orientiert sich in seinem Richtlinien am Regelwerk des GCCF. Auch liegt den Richterbewertungen auf den Ausstellungen des SDRV der vom GCCF veröffentlichte „Standard of Points“ (=Sammlung der Rassestandards) zugrunde.